Junge Liberale Rhein-Erft besuchen Ralph Bombis im Landtag

Die Jungen Liberalen Rhein-Erft haben den FDP-Landtagsabgeordneten Ralph Bombis aus Erftstadt im Landtag besucht. Etwa 20 JuLis aus allen Städten des Kreises fanden am 07. April ihren Weg in den Landtag, um an einem Nachmittag den Landtag und die Arbeit eines Abgeordneten kennenzulernen. Die Veranstaltung begann nach einem Sicherheitscheck um 14:30 Uhr mit einer Einführungsveranstaltung zur Geschichte des Hauses und einer Führung durch die Räumlichkeiten. Im Anschluss durften die Teilnehmenden dem Plenum zuhören. Dies war insofern besonders, da es sich um den letzten regulären Sitzungstag des Landtages vor der Landtagswahl im Mai handelte. Zeitgleich war dies  auch der letzte Sitzungstag für Ralph Bombis, MdL, der nicht erneut zur Landtagwahl kandidiert.  Im Anschluss an das Plenum folgte eine Podiumsdiskussion zusammen mit Ralph Bombis, MdL. Thematisiert wurden u.a. der für den Rhein-Erft-Kreis besonders bedeutsame Strukturwandel, aber auch der ÖPNV sowie die Schulpolitik. „Als Julis haben wir heute einen spannenden Einblick in die Arbeit eines Abgeordneten erhalten und konnten zeitgleich bedeutsame Themen intensiv diskutieren. Sicherlich ein einmaliges Erlebnis, dass wir nicht so schnell vergessen werden“, so Nicolas Zarazua, Kreisvorsitzender der Jungen Liberalen Rhein-Erft. Im Anschluss an die Diskussion durften die Teilnehmenden Ralph Bombis, MdL noch einige persönliche Fragen zu seiner Arbeit als Abgeordneter und Sprecher für Wirtschaft, Mittelstand und Handwerk der FDP-Fraktion stellen. Die Veranstaltung endete gegen 17:30 Uhr mit einem gemeinsamen Essen.

 

 

 

Wir bedanken uns bei Ralph Bombis und seinem Team für die Möglichkeit den Landtag zu besuchen und sein jahrelanges Engagement als Abgeordneter für unseren Kreis.