Junge Liberale Rhein-Erft wählen neuen Kreisvorstand

Am Samstag, den 24. Oktober 2020 wählten die Jungen Liberalen Rhein-Erft im Soziokulturellen Zentrum, Kerpen einen neuen Kreisvorstand. Als Vorsitzender wurde Nicolas Zarazua gewählt. Nicolas tritt die Nachfolge für Steffan Brochhaus an, welcher nicht mehr angetreten war und die Julis Rhein-Erft in Zukunft im Kreishauptausschuss der FDP Rhein-Erft vertreten wird. Als Stellvertreter in den geschäftsführenden Vorstand gewählt wurden Martin Grabmann als stellvertretender Kreisvorsitzender für Programmatik, Cristina Caruana-Rinkewitz als stellvertretende Kreisvorsitzende für Organisation, Maximilian Nelles als stellvertretender Kreisvorsitzender für Presse & Social Media. Neuer Schatzmeister ist Filippo Caruana. Komplettiert wird der Vorstand durch die drei Beisitzer Maurice Horst, Kai Andres und Lea Ostendorf.

In Zukunft möchten der Vorstand und die Mitglieder der Julis Rhein-Erft  die Liberale Stimme im Kreis stärken und die Bundestagswahl mit Martin Grabmann als Spitzenkandidaten der FDP Rhein-Erft erfolgreich gestalten.

 

 

Martin erklärt was der Landrat macht!

Am 13. September wird bei uns im Rhein-Erft-Kreis der Landrat neu gewählt 🗳 Was der Landrat eigentlich ist und was genau er macht, dass erklärt euch Martin im Video ▶️

Gepostet von Junge Liberale Rhein-Erft am Montag, 7. September 2020

Junge Liberale Rhein-Erft wählen neuen Kreisvorstand

Am 13.06. hielten die Jungen Liberalen Rhein-Erft ihren zweiten Kreiskongress im Jahr 2020 ab. Der bisherige Vorsitzende Harald Reuter trat für das Amt des Vorsitzenden nicht erneut an. Zum neuen Vorsitzenden wurde der 21-jährige Steffan Brochhaus gewählt. Der geschäftsführende Vorstand wird durch die Schülerin Mariam Eleiwa (17) als stellvertretende Kreisvorsitzende für Programmatik, den IT-Unteroffizier André Scheuer (31) als stellvertretenden Kreisvorsitzenden für Organisation, den Schüler Nicolas Zarazua (17) als stellvertretenden Kreisvorsitzenden für Presse und Öffentlichkeitsarbeit und durch die Abiturientin Lea Ostendorf (18) als Schatzmeisterin komplettiert. Zudem gehören noch Filippo Caruana, Maurice Horst, Isabella Hürter, Maximilian Nelles, Alexander Röntgen und Fei Lisa Wang dem Kreisvorstand der Jugendorganisation als Beisitzer an. Der neu gewählte Vorstand bildet durch seine unterschiedlichen kulturellen und sozialen Herkünfte, sowie der altersbedingten Unterschiede das gesamte Spektrum junger Menschen im Rhein-Erft-Kreis ab. Mit neuen Gesichtern und frischer Energie möchte der Verband der Jugend eine Stimme im Kreistag und den Räten der Städte verleihen. Für den Kreistag treten mit Harald Reuter (Kerpen), Martin Grabmann (Hürth) und André Scheuer (Brühl) drei JuLi-Kandidaten an.
Der Verband konnte in den letzten Monaten einen enormen Mitgliederzuwachs verzeichnen, was sich unter anderem in der Gründung von drei neuen Ortsverbänden (Pulheim, Bergheim, Brühl) widerspiegelt. „Die steigende Mitgliederzahl zeigt, dass es mehr denn je unsere Pflicht ist, uns für Themen einzubringen, die den Kreis nachhaltig so verbessern, dass auch junge Menschen etwas davon spüren.“ sagt der neue Kreisvorsitzende Steffan Brochhaus.
Ein erster Anfang wurde dabei schon gemacht: Der Jugendverband konnte erreichen, dass die FDP Rhein-Erft die Forderung nach einem massiven Ausbau und einer attraktiveren sowie flexibleren Gestaltung des Anruf-Sammel-Taxis (AST) in ihr Wahlprogramm für die Kommunalwahl am 13. September aufnimmt.

Junge Liberale Rhein-Erft wählen Harald Reuter zum Ehrenvorsitzenden

Auf dem ersten digitalen Kreiskongress der Jungen Liberalen Rhein-Erft am 21.05.2020 wurde der langjährige Vorsitzende des Kreisverbandes, Harald Reuter, einstimmig vom Kreiskongress zum Ehrenvorsitzenden auf Lebenszeit gewählt.

Da Harald Reuter altersbedingt den Verband nach der Auszählung der Briefwahl am 13.06.2020 verlassen muss, war im Kreisverband schnell deutlich, dass man ihm für sein Engagement im Kreisverband, aber auch als ehemaliger Datenschutzbeauftragter und somit kooptiertes Mitglied im Bundesvorstand der Jungen Liberalen diese Form der Anerkennung zukommen lässt.

Dementsprechend wurde Harald einstimmig zum ersten Ehrenvorsitzenden der Jungen Liberale Rhein-Erft gewählt. Die JuLis sind sehr dankbar, dass dadurch seine Unterstützung und Expertise für den Verband erhalten bleibt.

 

Gründungskongress der Julis Brühl

Die Julis Brühl sind da!

Am Donnerstag, den 12.03.2020 haben sich nach intensiver Planung junge, liberale Menschen in Brühl getroffen, um in Ihrer Stadt einen Verband der Julis zu gründen. Zu dem freudigen Ereignis waren nicht nur viele andere JuLis aus dem Bezirk und anderen Stadtverbänden angereist, sondern auch Vertreter der FDP in Brühl. Der stellvertretende Vorsitzende, Herr Hans-Hermann Tirre, hieß die Jungen Liberalen herzlich Willkommen und freute sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.

Auf Einladung des Kreisvorsitzenden der Jungen Liberalen Rhein-Erft, Harald Reuter, kamen alle um 19:00 Uhr zusammen, um Ihrem Wunsch entsprechend der Jugend eine Stimme in der Stadt zu geben. Das Präsidium des Kongresses wurde dankenswerterweise von Steffan Brochhaus, Stadtverbandsvorsitzender der Jungen Liberalen Bergheim und Harald Reuter übernommen.

Nach einer Aussprache, der Äußerung des Gründungswunsches sowie der Verabschiedung einer Satzung wurde ein erster Stadtverbandsvorstand gewählt. André Scheuer, 31, wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt, sein Stellvertreter, Michael Loosen, 34, wurde ebenfalls einstimmig in sein Amt gewählt. Philip Paulus, 25, wurde auch einstimmig das Vertrauen für die Funktion als Schatzmeister ausgesprochen. Den Vorstand komplettiert Leo Zilligen, 16, welcher einstimmig als Beisitzer gewählt wurde.

Zum Abschluss des Tages bedankte sich der neu gewählte Vorstand bei allen für das zahlreiche Erscheinen und das jetzt erst die Arbeit beginnt, um den Jungen Brühlern eine Plattform für Ihre liberale Überzeugung zu bieten.

Rhein-Erft-Kreis verfügt über neuen JuLi-Stadtverband in Bergheim

Am 19.01.2020 gründete sich der Stadtverband der JuLis – Junge Liberale Bergheim. Neben der Wahl eines Stadtverbandsvorstandes wurde auch eine eigene Satzung verabschiedet.
„Wir möchten mit unserem Stadtverband eine Anlaufstelle für politikinteressierte junge Menschen aus Bergheim bieten. Wir haben Mitglieder aus vielen Stadtteilen Bergheims wie unter anderem Ahe, Rheidt, Thorr und Zieverich, die wir durch die Gründung des Stadtverbandes nun endlich in die Arbeit vor Ort in unserer Kreisstadt einbinden können.“ sagt der neue Verbandsvorsitzende, der 21-jährige duale Student Steffan Brochhaus. „Es ist unglaublich wichtig, dass auch die Jugend politisch Gehör findet. Gerade als junger Mensch sind Themen wie Freiheit, Eigenverantwortung und Toleranz unglaublich wichtig und wir Junge Liberale Bergheim machen Politik auf Basis dieser Werte.“

Als seine Stellvertreter wurden Felix Bruns (14 Jahre) sowie Niko Rehberg (15 Jahre) gewählt. Den Vorstand komplementiert als Schatzmeisterin Fei Lisa Wang (19).

Der neue Vorstand in Bergheim mit dem Kreisvorsitzenden & Tagungspräsidenten des heutigen Abends. (v.l.n.r.: Fei Lisa Wang, Steffan Brochhaus, Niko Rehberg, Harald Reuter; es fehlt Felix Bruns)

Das Interesse für liberale Jugendpolitik durchaus besteht, zeigt die Entwicklung der Mitgliederzahlen. Allein in den ersten Wochen dieses Jahres traten einige neue Mitglieder den Jungen Liberalen bei. Außerdem lockte die Verbandsgründung viele Interessenten und Liberale aus den Nachbarstädten, -Gemeinden und -Kreisen in das Bergheimer Brauhaus zur Krone.

Im Anschluss an den Kongress wurden alle Mitglieder und Gäste zu einem liberalen Get-Together eingeladen.

JuLis – Junge Liberale Pulheim haben sich gegründet

Seit langem gibt es nun wieder einen eigenen Stadtverband der JuLis – Junge Liberale in Pulheim. Herzlichen Glückwunsch an unsere Mitglieder! Ihr habt es geschafft, den liberalen Gedanken auf städtischer Ebene wieder eine Stimme zu geben.

Am 30. November 2019 war es endlich soweit, nach mehreren Wochen der Vorarbeit wurde eine Gründungsversammlung durchgeführt. Auf dieser wurde für den neuen Verband zuerst eine Satzung verabschiedet. Im Anschluss daran kam es zu den Wahlen. Hier wurde Tamara Moll in das Amt der Vorsitzenden gewählt, Filippo Caruso, Christina Caruso sowie Mariam Eleiwa wurden als Ihre drei gleichberechtigten Stellvertreter gewählt. In die Position der Schatzmeisterin wurde Lea Ostendorf gewählt.

Wir sagen „Herzlichen Glückwunsch!“.

Der neue Vorstand (v.l.n.r.): Lea Ostendorf, Mariam Eleiwa, Tamara Moll, Filippo Caruso & Christina Caruso.