Kommunaler Monatshygieneartikel-Fonds

Beschlussvorschlag

Die Jungen Liberalen Rhein-Erft fordern, dass die Kommunen im Rhein-Erft-Kreis in ihren Haushalten einen Fonds einrichten, über den Schulen ein Budget für Monatshygieneartikel (Tampons, Binden etc.) bereitgestellt wird.

Begründung

Regelblutungen sind gerade für Teenager nicht immer planbar. In der Schule überrascht zu werden, ohne auf entsprechende Hygieneartikel zurückgreifen zu können, ist eine unangenehme Situation, die von den Schulen durch Bereitstellung von Monatshygieneartikeln ohne weiteres vermieden werden kann. Durch ein entsprechendes Budget in den städtischen Haushalten wird den Schulen ermöglicht, die entsprechenden Artikel vorzuhalten und auf den Toiletten bereitzustellen. Auch Kinder und Jugendliche aus sozial und ökonomisch schwachen Familien profitieren davon, niederschwelligen Zugriff auf kostenfreie Hygieneartikel zu haben.