Legalize it! – Cannabis endlich legalisieren

Beschlussvorschlag

Die Jungen Liberalen Rhein-Erft fordern die unbeschränkte Freigabe des Verkaufs von Cannabis, die flächendeckende Einrichtung von Konsumräumen für den legalen Konsum in der Öffentlichkeit und die Investition von Steuereinnahmen aus dem Cannabisverkauf in die Suchtprävention.

Begründung

Für uns Junge Liberale ist die Entscheidungsfähigkeit des Individuums der zentrale Ankerpunkt für politische Entscheidungen. Das gilt insbesondere auch für den Konsum von Genussmitteln und weichen Drogen wie Alkohol, Tabak und Cannabis. Das Verbot von Cannabis im Vergleich zu Alkohol und Tabak hat rein historische und kulturelle Gründe, entbehrt allerdings jeglicher wissenschaftlicher Grundlage. Mögliche negative gesundheitliche Auswirkungen des Konsums sind mit den entsprechenden Auswirkungen von (erhöhtem) Alkohol- und Tabakkonsum vergleichbar bzw. sind bei dem Konsum von Cannabis nicht so ausgeprägt. Auch das häufig genannte und nicht wissenschaftlich erwiesene Argument, Cannabis stelle eine Einstiegsdroge dar, spricht nicht gegen eine Legalisierung. Vielmehr würde eine (ggf.: kontrollierte) Abgabe durch Verkaufsstellen den Kontakt mit Dealern überflüssig machen und somit dazu führen, dass Cannabis-Konsumenten nicht mehr regelmäßig mit Angeboten härterer Drogen konfrontiert werden.